top of page

Schwedische Arbeitskultur - zu Besuch bei der Schwedischen Handelskammer

Deutsch-schwedische Beziehungen zu stärken, und ein bisschen mehr schwedisches „Lagom“ in die deutsche Unternehmenskulturen zu bringen, ist für mich eine große Motivation.


Vielen Dank für die Einladung Schwedische Handelskammer in der Bundesrepublik Deutschland und Helen Hoffmann zum Business Breakfast heute morgen. Es war ein toller Rahmen der Begegnung und des Austauschs.


Das Ganze fand statt im Showroom von Kinnarps GmbH in Hamburg. Christiena Lenz und Jan Streubichen gaben spannende Einblicke in die durchgängige Nachhaltigkeit der Büromöbel-Wertschöpfungskette end-2-end in ihrem Produktportfolio.


Wir haben unter den Teilnehmern das Spannungsfeld von Nutzerzentrierung, Wandel der Arbeit, Nachhaltigkeit der Bürogestaltung und Kostenperspektive diskutiert.

Wir fragten uns unter den Teilnehmenden, wie weit sind deutsche Organisationen bereit für eine schwedische Arbeitskultur, sprich nicht nur funktionale Büros sondern eben auch ansprechend gestaltete und inspirierende Räume zu schaffen.


In Schweden liegt nämlich eine ganz andere Wertschätzung für Design und produktive Arbeitsatmosphäre in den Bürokonzepten.

Vielen Dank an Sara Johansson und Lars Napret und an alle anderen für den angeregten Austausch heute morgen. 🙏


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page