top of page

Die Wichtigkeit einer klaren Ausrichtung und Vision im Veränderungsprozess

Wenn wir nicht wissen, wohin die Reise geht, steigen wir nicht in den Zug.


Orientierung „was bedeutet denn New Work konkret für uns“ fehlt leider noch zu häufig … und auch das „Wozu sich die Reise lohnt“

Schon mal in Veränderungsprojekten erlebt?

  • Dein Reiseziel heißt "Woanders"

  • Du weißt nicht, was Du für Deinen Einsatz bekommst und wofür es sich lohnen würde, einzusteigen

  • Du kennst Deine Reisebegleiter nicht

  • Du weißt nicht, welche Erfahrungen Du auf dem Weg machen wirst, was Du neues lernst und wie Du daran wachsen kannst

  • Du weißt auch nicht, was Du einpacken musst und was Du besser zurück lässt, um mit leichtem Gepäck zu reisen


Was wäre also wichtig, damit Du in den Zug einsteigst?


Eine klare, zugängliche Vision, die für Dich anschlussfähig ist und inspiriert.


Zu jedem Projektstart - gerade im Kontext neue Arbeitswelten - machen wir einen Visions- und Ausrichtungsworkshop. Wohin soll die Reise gehen … wie ist es in „New Work“?


Worauf kommt es an:


  1. Standort-Bestimmung und das "Hin-Zu" : Wir bestimmen das Reiseziel

  2. Qualitative Ausarbeitung des Zielbilds: Was ist dann konkret anders? Wie fühlt es sich an? Woran merken wir, dass wir das Reiseziel erreicht haben? Daraus leiten wir Motivation und Anreize ab. So können Menschen schneller auf den Zug aufspringen

  3. Identifikation relevanter Stakeholder: Wer ist wichtig für den Veränderungsprozess - als spätere Basis für eine zielgruppenspezifische Change-Story

  4. Identifizierung von Chancen für die Weiterentwicklung: Für das Unternehmen, als Team, für Individuen

  5. Ableitung konkreter nächster Schritte und Meilensteine für die Reise, die vor uns liegt

Die Benefits einer klaren Ausrichtung in Veränderungsprojekten:

  • Damit bilden wir Ausrichtung für das gesamte Projekt und haben Leitplanken bei Entscheidungen.

  • Wir schaffen die Grundlage für einheitliche Kommunikation für alle Ebenen im Unternehmen.

  • Durch eine ambitionierte Vision ermöglichen wir Anreize für Innovation - auch bestehende Arbeitsweisen und Prozesse zu hinterfragen.


Also - damit ihr euch nicht nach New York verirrt, sondern Richtung New Work unterwegs seid, lohnt es sich wirklich, Zeit in die Vision und Ausrichtung zu investieren

Welche Erfahrung hast Du gemacht in Veränderungsprojekten? Gab es überhaupt eine Vision, wofür es sich lohnt, in den Zug einzusteigen?

Hast Du den Unterschied erlebt zwischen Projekten mit und ohne Vision? Wie war das?


Ich freue mich auf Deine Insights in den Kommentaren - sharing is caring 🙏

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page